Shiitake gegen Grippe & Co?

ZA0V9229Hierzulande noch weniger bekannt, gilt jedoch der Shiitake-Pilz als der „König der Pilze“. Weltweit liegt er auf Platz 2 der Verzehrsliste und rangiert damit knapp hinter dem Champignon. Diesem ist er jedoch hinsichtlich seines gesundheitlichen Wertes um einiges überlegen. Ein Arzt der Ming-Dynastie beschrieb den Pilz als ein „Mittel für die Bewahrung der Gesundheit“. Damit zählt er zu den Vitalpilzen und bildet damit einen wesentlichen Bestandteil der so genannten Mykotherapie. Ihren Ursprung hat diese komplementärmedizinische Therapie  in der traditionellen chinesischen Heilkunde. Immer mehr Menschen schätzen auch hierzulande den Einsatz von Vitalpilzen für die Gesundheit.

Der Shiitakepilz gilt dabei nicht nur als ein Allrounder unter den Vitalpilzen, sondern eignet sich darüber hinaus als einziger zum Verzehr. Sein Geschmack ist würzig und passt perfekt zu asiatischen Gerichten. Wer jedoch den gesundheitlichen Nutzen, wie z.B. die Aktivierung des Immunsystems oder die Senkung der Blutfette voll ausschöpfen möchte, muss schon sehr regelmäßig und in größeren Mengen zugreifen. Als Alternative bieten sich getrocknete Vitalpilz-Extrakte in Kapselform an.

Mehr Infos zu Vitalpilzen unter www.pure-salzburg.at.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.