• Trainingsabwechslung
    Wer immer den gleichen Plan an den gleichen Geräten trainiert, wird diesem schnell überdrüssig werden. Zwischendurch immer wieder mal Abwechslung ins Training bringen! In der Praxis heißt das: Kurse besuchen, andere Trainingsmethoden ausprobieren (z. B. Power Plate, EMS-Training, TRX-Training, usw.), auch mal draußen trainieren (Laufen gehen, Rad fahren, etc.)
  • Personal Coaching
    Die exklusivste Art sich zu motivieren. Wöchentliche Termine mit dem Personal Coach. Solche Termine sagt man nicht ab. Außerdem sind die Erfolge besonders schnell zu spüren, denn der Personal Coach kennt in der Regel keine Gnade! 😉
  • Clubinterne Motivationstools
    Wer im vita club Süd im vitality-Bereich trainiert, weiß den Vorteil der computergesteuerten Trainingssteuerung zu schätzen. Dabei hat man einen tollen Überblick, wie viel man schon trainiert hat und welche Verbesserungen man schon erzielen konnte. Das macht Spaß und spornt an. Außerdem hat der Trainer einen besseren Überblick über das Training und kann Trainingsmuffel rechtzeitig einen Motivationskick verpassen.
  • Trainertermine ausmachen
    Ganz wichtig: die regelmäßige Aktualisierung des Trainingsplans. Am besten man vereinbart schon frühzeitig den Termin für die Anpassung desselben. Dann kann man auf diesen Termin „hintrainieren“.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.