,

Fit ins Alter

Unsere Gesellschaft wird immer älter. Gesund alt zu werden und das mit möglichst hoher Lebensqualität ist der Wunsch eines jeden. Nicht für jeden erfüllt er sich.
Die gute Nachricht ist aber, jeder kann seine Zukunft positiv beeinflussen indem man Bewegung und bewusste Ernährung so früh wie möglich in sein Leben integriert. Das Gute daran: es ist nie zu spät um damit zu beginnen. Studien zeigen immer wieder dass sich z.B. mit Ausdauer-, Kraft-, Beweglichkeits-, Koordinations- und Gleichgewichtstraining auch für die schon etwas in die Jahre gekommenen Personen noch tolle Erfolge erzielen lassen. Mit gezieltem und regelmäßigem Training kann z.B. gegen Osteoporose und Arteriosklerose gewirkt werden. Außerdem wird das  angeregt und der Blutdruck positiv beeinflusst.
Was zusätzlich nicht vergessen werden darf: Viele ältere Personen laufen Gefahr zu vereinsahmen. Durch Bewegung kann man Kontakte knüpfen, man kann sich mit Jung und Alt austauschen und hält sein Gehirn fit.
Bei der Ernährung heißt es ganz besonders im Alter darauf zu achten sich vitamin- und mineralstoffreich zu ernähren. Nicht zu vergessen: ausreichende Flüssigkeitszufuhr! Gerade die kommt oft zu kurz.
Lust auf mehr Lebensqualität im Alter? Dann Risiken oder Einschränkungen für sportliche Aktivitäten abklären lassen. Danach ist es hilfreich sich an einen Personal Fitness Trainer zu wenden um gerade am Beginn keine folgeschweren Fehler zu machen. Nur wer es richtig angeht kann auch davon profitieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.