Beiträge

Stoffwechselkur – Sophies Tagebuch VIII

Hier mein Fazit der 21 Tage Stoffwechselkur:

• Ich hatte nie das Gefühl, dass ich verhungere, da ich nach jeder Mahlzeit satt war
• Ich habe viele neue, gesunde (und gute) Rezepte ausprobieren können
• Meine Verdauung funktionierte gegen den Erwartungen weiterhin gut und ich hatte nie Kopfschmerzen
• Ich habe das „soziale Leben“ vermisst – durch die Kur bleibt wenig Zeit für Spontanität und man kann eigentlich fast keiner Essenseinladung nachgehen
• Meine Haut hat sich verbessert
• Die größten  Erfolge zeigten sich vor allem bei den Körpermaßen
• Ich habe mein Normalgewicht wieder erreicht, bin aber skeptisch, ob ich es halten kann
• Es entstand für mich dadurch ein bewussterer Umgang mit Lebensmittel, Herkunft, Qualität
• kein Abbau von Muskelmasse, lt. Werten sogar Aufbau der Muskeln

 

Stoffwechselkur – Sophies Tagebuch VII

Mittagsgericht Sophies StoffwechselkurTag 20
Endlich einmal das Erfolgserlebnis auf das ich seit über 1 Woche warte – zum ersten Mal unter 62 kg! Endlich! Meine Tabletten neigen sich dem Ende – somit habe ich nur noch jeweils 2 VT eingenommen. Mittags hatte ich Hunger und auch abends. Ich schätze weil die Wirkung der Globuli nachlassen. Meine Beine waren auch heute wieder total schwer und ich hatte wenig Kraft beim Laufen. Eigentlich wollte ich in den vita club, aber das Wetter war zu schön und meine Beine zu müde für Krafttraining! Morgen ist der letzte Tag. Innerlich bereite ich mich schon auf die Stabilisationsphase vor. Leider ist hier die Literatur sehr dünn gesät und es gibt verschiedene Ansätze zur Stabilisationsphase. Das finde ich schade, denn man sollte ja versuchen nicht gleich in alte Muster zu verfallen… Ich habe mir deswegen mein eigenes Ziel für die kommenden Wochen gesetzt: keinen Zucker (ich hoff das schaffe ich); wenig Alkohol; wenig KH – dazu habe ich mir das Buch „Vegan for Fit“ von Attila Hilde gekauft. Ich war schon lange interessiert an dem Buch, habe mich aber von 0 auf 100 nicht drüber getraut. Nun denk ich, wäre es eine gute Basis nach der Diät zu starten. Er hat zahlreiche gute Rezepte, mit wenig KH,  ohne Industriezucker und ohne Weißmehl – dafür aber mit viel Gemüse und genug Proteinen. Ich denke das benötige ich als Motivation bzw. Anleitung um nicht auf alte gewohnte Rezepte mit KH zurückzugreifen. Ich bin gespannt!

Tag 21
JUHUUUUU! Letzter Tag und dann geschafft!!! Langsam wird mir aber bewusst, dass es mit den 21 Tagen nicht getan ist….Ich habe zwar das strickte Programm hinter mir, das heißt ich habe jetzt wieder mehr Flexibilität und Freiheiten, aber man will ja auch nicht ganz „normal“ wieder starten… Aber ich bin froh, die Kur so gut gemeistert zu haben. Das motiviert schon sehr und ich bin richtig stolz auf mich.

 

Stoffwechselkur – Sophies Tagebuch VI

Tag 17
Die Weißkrautpfanne gehört mittlerweile neben den Zucchinischiffchen und der Garnelenpfanne zu meinen Lieblingsrezepten! Total easy zu kochen, schmeckt super lecker und macht satt! Mit dem Paprikagewürz hat es einen echt guten Geschmack!

Ich fühle mich heute sehr schlapp, habe nicht gut geschlafen und musste mich am Nachmittag nach der Arbeit hinlegen… auch mein Kopf ist heute bei der Arbeit und beim Training im vita club total müde gewesen!

Tag 18
Ich hab mich heute zum Laufen aufgerafft, aber ich merkte schnell, dass meine Energie weniger war. Nach ein paar Minuten ist es besser gegangen, aber zu Beginn waren meine Beine schwer wie Blei. Sonst alles gut – die letzte Woche vergeht wie im Flug! Nur noch 3 Tage!

Tag 19
Heute wieder mal großer Schock auf der Waage +0,5 kg!!! Wie geht denn das jetzt? Es steht nicht nur seit einer Woche, es geht sogar wieder rauf? Langsam hab ich keine Lust mehr… sehr demotivierend und ich kann es mir nicht erklären. Heute hab ich am Abend die letzten Globuli genommen und dann ab ins Training  im vita club Salzburg Süd.

 

Stoffwechselkur – Sophies Tagebuch V

Tag 13
Ich merke, dass ich Mittags ab 12:00 Uhr hungrig werde und mich sehr auf das Mittagessen freue!
Abends geht es besser, wenn ich trainiere. Aber ohne Training (so wie heute), muss es mit dem Essen schnell gehen. Das Ei mit Gemüse ist hier eine schnelle Lösung

Tag 14
Heute Nachmittag habe ich mich fürs Laufen entschieden. Ich brauchte nach 4 anstrengenden Sitzungstagen ein bisschen Frischluft. Meine Verkühlung ist zu 95 % weg, somit kann ich endlich wieder raus! Das hat meine Verdauung auch befürwortet. Ich freue mich jetzt schon auf die letzte Woche.

Die Erfolge sprechen auch für sich – heute haben mich schon 3 Leute angesprochen, dass ich so fit aussehe. Das hört man gerne!!! Die Thunfischspaghetti waren eine willkommene Abwechslung im Ernährungsprogramm. Ich habe mir für die letzte Woche vorgenommen ein paar neue Rezepte auszuprobieren.
Ich hoffe 1-2 kg schaffe ich noch!

Tag 15
Schock heute auf der Waage – wieder bei 63 kg angelangt – gleich ab zum Training im vita club West!!!

Tag 16
Beim Training fühl ich mich energiegeladen. Das Krafttraining macht Spaß, das Essen schmeckt.
Heute hatte ich eine große Versuchung – nicht mit einem Glas Sekt anzustoßen….Ist mir gelungen. Auch das „Nein-sagen“ beim Schokokuchen war schwer aber von Erfolg gekrönt…^^

 

 

 

Stoffwechselkur – Sophies Tagebuch IV

Tag 9
Ich war wirklich erstaunt, wie gut sich mein Körper schon eingestellt hat. Mittags bekomme ich immer gut Hunger und abends, wenn ich keinen Sport mache, natürlich auch. Aber nicht so sehr, dass ich Angst habe zu verhungern! Es muss allerdings alles gut getimed werden, somit ist es wirklich angenehmer, sich während der Kur, von Terminen oder Partys fern zu halten. Ich merke langsam, dass sich mein Körper gut in Form bringt. Ich habe das Gefühl, dass es mir (auch wenn sich auf der Waage erst -3kg erkennen lassen), das Fett an den richtigen Stellen abzieht! Leider bin ich etwas verkühlt und daher mache ich eine kleine Sportpause, was mich natürlich etwas ärgert…

Tag 10
Leider bin ich sehr verkühlt, trotzdem wollte ich am Abend wegen des schönen Wetters auf den Berg. Sonst fühl ich mich wohl, werde etwas früher schlafen gehen damit ich wieder fit werde!

Tag 11
Leider bin ich immer noch nicht fit, deswegen heute Sportpause! Am Abend habe ich mein erstes Basenbad genommen. War sehr angenehm, aber von dem Effekt, dass die Haut super weich wird habe ich nichts gemerkt! Meine Haut ist erstaunlicherweise die ganze Zeit über ohne Lotion sehr weich und trocknet nicht aus!
Heute ist zum ersten Mal die Phase, in der mir das vorkochen und die Rezepte etwas nerven. Ich freue mich jetzt schon auf das Ende der Kur und zähle die Tage!

Tag 12
Heute endlich die Grenze unter 63 kg erreicht! Das gibt wieder Motivation!! So etwas brauch ich nach einem „Demotivationstag“ wie gestern. Ich fühle mich etwas besser und habe daher am Abend ein leichtes Krafttraining im vita club gemacht. Im Anschluss hab ich mich noch 15 min. in die Infrarotkabine gesetzt – soll ja gesund sein bei Erkältungen.