Sie befinden sich gerade in der Kategorie: Gesundheit

21. Februar 2017

 

Der benigne paroxysmale Lagerungsschwindel = gutartiger, anfallsartiger Schwindel der durch Lageveränderungen des Körpers hervorgerufen wird

Der Lagerungsschwindel ist im Prinzip harmlos, für die Betroffenen jedoch äußerst unangenehm.

 

Symptome:

Die Betroffenen beschreiben diesen Schwindel oftmals als „Karussell im Kopf“, es wird dann vom sogenannten Drehschwindel gesprochen.

  • Anfallsartiges Auftreten
  • Von der Lageposition abhängig
    • Beim Aufrichten aus der Liegeposition
    • Beim Bücken
    • Beim Umdrehen im Bett
  • Endet von selbst und dauert nur wenige Sekunden

 

Ursachen:

Die Ursache findet sich im Innenohr, dort liegt unser Gleichgewichtsorgan, die 3 Bogengänge. Diese Bogengänge sind in den 3 Dimensionen des Raums ausgerichtet und mit einer Flüssigkeit gefüllt.

Es kann durch verschiedene Ursachen, wie Bsp.: einer Entzündung im Innenohr und des Gleichgewichtsorgans, Unfällen, oder auch einfach nur durch ein höheres Lebensalter, zur Ablösung von kleinen Kristallen (Ohrsteinen) in diesen Bogengängen kommen. Dies sind jedoch nur Vermutungen, die genaue Ursache warum sich diese Ohrsteine ablösen ist unbekannt.

Diese schwimmen dann in der Flüssigkeit und sinken dort immer zum tiefsten Punkt der Bogengänge ab, dieser befindet sich je nach Lage des Körpers wo anders. Muss man sich dann jedoch schneller bewegen oder seine Lage verändern, geraten diese Steinchen in Bewegung, jedoch langsamer als wenn sich nur die Flüssigkeit in den Bogengängen befindet. Dadurch werden fehlerhafte Rauminformationen an das Gehirn weitergeleitet, es entsteht der Drehschwindel. Wenn sich die Steinchen wieder niedergelassen haben, verschwindet der Schwindel wieder.

 

Therapie:

Ein Lagerungsschwindel kann nicht medikamentös behandelt werden.

In der Physiotherapie setzt man gezielte Lagerungsmanöver ein, um die Ohrsteine wieder zurück an ihren Platz zu befördern. Je nachdem in welchem Bogengang sich die Steinchen befinden, wird ein anderes Manöver angewendet. Diese Manöver werden von dem Therapeuten vorgezeigt und miteinander durchgemacht, danach sollte der Patient zu Hause auch in der Lage sein, diese Übungen selber durchzuführen. Mit diesen auch sehr einfachen Übungen kann das Schwindelgefühl für gewöhnlich schnell behoben werden.

Bei den meisten Patienten ist der Lagerungsschwindel jedoch nur eine lästige Nebendiagnose, der Grund warum sie in die Physiotherapie kommen ist oft ein anderer. Wenn der Therapeut einem aber mit einer so leichten Technik helfen kann diesen lästigen Schwindel zu beheben, ist der Alltag auch gleich wieder viel einfacher zu bewältigen und es fällt doch eine große Last ab.

 

 

Beitrag von Elisa Pfeiffer, Physiotherapeutin im igia Ambulatorium, Salzburg.

| Share

Hier stehen Infos zum vita blog Autor:

Alexandra

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare
» Hinterlassen Sie ein Kommentar

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

vita club Tags

vita club Anschrift

vita club
Alpenstraße 95-97
5020 Salzburg
Tel. +43 (0) 5 06 09
Fax +43 (0) 5 06 09-199
E-Mail
Web www.vitaclub.at

So finden Sie uns:
Anfahrtsbeschreibung

vita club Fotos

  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant

vita club Press

HOTLINE: +43 (0) 5 06 09 (Österreichweit zum Ortstarif)
vita Club Süd
Alpenstraße 95-97
5020 Salzburg
e-mail:
Hotline: +43 (0) 5 06 09
vita Club Nord
Itzlinger Hauptstraße 93a
5020 Salzburg
e-mail:
Hotline: +43 (0) 5 06 09
vita Club West
Franz Brötzner Straße 9
5020 Salzburg
e-mail:
Hotline: +43 (0) 5 06 09
vita Club Mondsee
Prielhofstraße 4
5310 Mondsee
e-mail:
Hotline: +43 (0) 6232 3513
IGIA Salzburg
Aignerstr. 29/Alpenstr. 95-97
5026 Salzburg
e-mail:
Tel.: +43 (0) 662 64 93 77
pure life
Alpenstr. 95-97
5020 Salzburg
e-mail:
Tel. +43 (0) 662 24 33 57
© 2017 vita Club   Impressum