Jetzt Vitamin-D tanken!

Vitamin-D kann der Körper selbst herstellen. Das funktioniert mit Hilfe der Sonne, allerdings ausschließlich von April bis Oktober. Spätestens ab November zehrt man von Vorräten, denn ab diesem Zeitpunkt steht die Sonne bei uns zu tief für eine Vitamin-D-Synthese.

Doch wozu dient Vitamin-D eigentlich? Das Sonnenvitamin ist nicht nur unverzichtbar für starke Knochen (eine Kalziumaufnahme ist nur mit Vitamin-D möglich), sondern auch für ein intaktes Immunsystem. Um fit durch den Winter zu kommen, gilt es jetzt rechtzeitig die Vitamin-D-Reserven zu sichern oder aufzubauen. Ein Besuch im Solarium ist eine gute Möglichkeit. Eine weitere Alternative ist die Versorgung über hochwertige Nahrungsergänzungen. Wer Vitamin-D über die „normale“ Ernährung zu sich nehmen will, muss treffsicher sein, denn allzu viele Nahrungsmittel mit hohen Vitamin-D-Anteilen gibt es nicht. Punkten können Fette wie z. B. Wildlachs, Hering oder Sardinen sowie Shiitakepilze. Allerdings kann im Schnitt weniger als 5% des Vitamin-D-Bedarfs über Lebensmittel gedeckt werden. Sinn macht eine Messung des Vitamin-D-Status im Labor oder ein Termin mit einem Fachexperten für Vitalstoffe.
Infos auch bei pure life unter +43(0)662 243357.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.