Sie befinden sich gerade in der Kategorie: Ernährung

19. Januar 2012

Warum nicht die Neujahrs-Vorsätze einmal wirklich ernst nehmen und gleich mit einer reinigenden Feelgood-Maßnahme das Jahr beginnen? Kleiner Tipp: Wenn man seine Vorhaben nicht innerhalb der ersten 48 Stunden umzusetzen beginnt, sinkt die Wah

rscheinlichkeit, dass man sie jemals in Angriff nimmt, rapide ab. Also: Los geht’s!

Es schadet nicht, seinem Körper hin und wieder eine kleine Auszeit zu gönnen. Und ihm eine „Selbst-Reinigung“ zu ermöglichen, indem man ihm für eine gewisse Zeit einfach weniger oder am besten gar keinen „neuen Müll“ zuführt. Also hin und wieder das tun, was man heutzutage ganz cool „Detox“ nennt. Ursprünglich kommt der Begriff „Detox“ ja aus der harten Welt des Drogen-Entzugs, „entgiften“ eben im wahrsten Sinn des Wortes.

Welche die beste Methode der Reinigung oder Entgiftung ist, da scheiden sich wieder einmal die Geister. Ob das jetzt eine F.-X.- Mayr-Kur, eine Ayurveda-Kur, das trendige „Master Cleanse“ der Hollywood-Ikonen Oprah Winfrey, Beyoncé und Co., eine Fastenkur à la Dorothea Neumayr oder eine langfristige Ernährungsumstellung unter ärztlicher Aufsicht à la „Metabolic Balance“ ist – am besten du machst einfach das, was du schon kennst oder von jemandem empfohlen bekommst.

Oder du machst einfach gar keine Kur.
Und hältst dich stattdessen einfach konsequent an ein paar grundsätzliche Ernährungsregeln und achtest darauf, dass du hochwertige Nahrungsmittel im richtigen Mix zu dir nimmst. Radikal ist das nicht, das stimmt. Aber darum geht’s ja auch nicht, sondern dass du dich zu 100 % wohlfühlst in deinem Körper. Das ist das Einzige, was zählt!

We wish you a FEELGOOD NEW YEAR!

MYINDIGO Cleansing & Detox Tipps

Es gibt sie tatsächlich, die reinigenden Lebensmittel. Wahrscheinlich stehen sie sogar eh immer wieder auf deinem Speiseplan, sie heißen nämlich Zitrone, Sesam, Grüntee, grünes Blattgemüse, Leinsamen, Weißkohl oder Sauerkraut und Knoblauch.

Wenn du deinem Körper Gutes tun willst, dann solltest du einfach noch öfter zu ihnen greifen. Sie helfen beim Abbau von Schadstoffen im Körper, weil sie reinigende Enzyme in unserem Entgiftungsorgan, der Leber, aktivieren. Und dazu ist viel Trinken angesagt – am besten Wasser, Wasser mit Zitrone oder Tees. Die Flüssigkeit hilft, die Gifte aus dem Körper zu schwemmen.

| Share
Tags: 

Hier stehen Infos zum vita blog Autor:

angelika

Die gebürtige Vorarlbergerin dürfen wir seit 2008 in unserem vita club-Team herzlich willkommen heißen. Als ehemalige Leistungssportlerin im Fechten und gelernte Masseurin, welche mehr als sieben Jahre in der gehobenen österreichischen Hotellerie tätig war, entdeckte Angelika den Zugang und somit Ihre heute ausgeprägte Leidenschaft zur Gesundheits- und Fitnessbranche.

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare
» Hinterlassen Sie ein Kommentar

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

vita club Tags

vita club Anschrift

vita club
Alpenstraße 95-97
5020 Salzburg
Tel. +43 (0) 5 06 09
Fax +43 (0) 5 06 09-199
E-Mail
Web www.vitaclub.at

So finden Sie uns:
Anfahrtsbeschreibung

vita club Fotos

  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant

vita club Press

HOTLINE: +43 (0) 5 06 09 (Österreichweit zum Ortstarif)
vita Club Süd
Alpenstraße 95-97
5020 Salzburg
e-mail:
Hotline: +43 (0) 5 06 09
vita Club Nord
Itzlinger Hauptstraße 93a
5020 Salzburg
e-mail:
Hotline: +43 (0) 5 06 09
vita Club West
Franz Brötzner Straße 9
5020 Salzburg
e-mail:
Hotline: +43 (0) 5 06 09
vita Club Mondsee
Prielhofstraße 4
5310 Mondsee
e-mail:
Hotline: +43 (0) 6232 3513
IGIA Salzburg
Aignerstr. 29/Alpenstr. 95-97
5026 Salzburg
e-mail:
Tel.: +43 (0) 662 64 93 77
pure life
Alpenstr. 95-97
5020 Salzburg
e-mail:
Tel. +43 (0) 662 24 33 57
© 2017 vita Club   Impressum