Sie befinden sich gerade in der Kategorie: Balance

18. Januar 2012

Immer öfter hört man im vita club Erzählungen von AVWF®, sieht Fotos mit Kopfhörern, aber kaum einer weiß, was hinter der Methode steckt, die vor allem bei Sportlern zum Geheimtipp geworden ist. Auch wer nicht im Wettkampf steht, profitiert v

om Schalltraining. Beste Erfahrungen wurden auch im Kinder- und Jugendbereich gemacht.

Das Schalltraining aktiviert den Muskel im Mittelohr, der durch Reizüberflutung an Spannung verloren hat und jetzt beim AVWF® Training gespannt wird. Der Schall wirkt nur auf den schnellen Anteil des Entspannungsnervs mit 100 m/s. Die meisten, die zum AVWF® Training kommen, sind überaktiviert, also holt sich der Körper zuerst, was er braucht: Entspannung. Daher auch die Berichte, dass die ersten paar Sitzungen müde machen. Erst danach setzt sich die Aktivierung durch. Die audiovisuelle Wahrnehmung wird gesteigert.

Angelika Reitter, AVWF® Organisatorin im vita club:
„Seit wir die AVWF® Methode anbieten, erkennen wir durch die Erfolgsberichte unserer Kunden immer mehr Einsatzgebiete. Sportler berichten über gesteigerte Konzentrationsfähigkeit, Managern fällt es leichter, klar zu denken, Prioritäten besser auf den Punkt zu bringen. Natürlich habe ich es auch selbst probiert und zuerst den Entspannungsfaktor erfahren. Nach 5–6 Einheiten merkt man den aktivierenden Modus. Ich bin in der Früh energiegeladener und kann mich besser konzentrieren und fokussieren. Sogar meine kleine Sehschwäche (Computerbrille) hat sich gelegt.“

Wie funktioniert das Training?

Die Basis sind die ersten 10 Einheiten. Danach ist der Mittelohrmuskel optimal gespannt und muss nur durch Nachhören (ca. alle 1,5 Monate 1 h) auf seinem Niveau gehalten werden.

Als Kunde sitzt man relaxt im Sessel, man kann auch nebenbei arbeiten oder lesen. Nur kauen darf man nicht. Im Kopfhörer hört man Musik. Zirka 1 Stunde lang. Die modulierten Schallwellen, die den Effekt auslösen, sind von den meisten gar nicht zu hören. Sie kommen direkt im Unterbewusstsein an und entfalten ihre Wirkung nachhaltig. Auch nach Beendigung des Basisprogrammes ist eine weitere Besserung der Symptome feststellbar.

Julian Eberhart, Biathlet:
„Nach zehn Basiseinheiten bin ich derzeit beim Nachhören angelangt. Ich habe das Gefühl, dass es jetzt noch besser wirkt als zu Beginn. Ich kann mich wesentlich leichter konzentrieren als vor den AVWF® Einheiten.“


Roland Dötlinger, Architekt:

„Wir hatten im Frühjahr oft Probleme mit unserem Sohn, der bei geringen Anlässen zu hyperventilieren begann. Die Ärzte fanden keinen Anlass und rieten zu dieser Methode nach dem Motto „schaden wird es nicht“. Auch bei den schulischen Leistungen ließ unser Sohn als Tagträumer Konzentration missen.
Mit AVWF® ist er viel ruhiger geworden, ist in seinem Sport, dem Skispringen konzentrierter, bringt wieder gute Schulnoten nach Hause und schreibt auch sauberer. Das Hyperventilieren hat sich gebessert.
Durch diese positive Resonanz wollte ich es selbst probieren. Ich hatte allerdings keine großen Erwartungen. Ich war nach der ersten Stunde müde und erschöpft. Das gab sich ab der Mitte und sprang ins Gegenteil über. Ich bin jetzt extrem ausgeglichen, meine übliche Hektik ist geschwunden und ich fahre nach jeder Session mit einem positiven Gefühl nach Hause. Kleinigkeiten können mich nicht mehr aus der Fassung bringen. Dinge sortieren und ordnen und der Reihe nach zu erledigen ist kein Problem mehr.
Ist es nur die Stunde bewusste Entspannung oder die Musik – wichtig ist, dass man sich offen auf AVWF® einlässt. Es passiert ja nicht viel. Ich sehe einfach die Wirkung an meinem Sohn. Sportlich und schulisch sind die Leistungen messbar und ich selbst bin konzentrierter bei weniger Stress.“

AVWF® ist eine besonders kindgerechte Methode, hyperaktive Kinder ihre Mitte finden zu lassen oder die schulische Konzentrationsfähigkeit zu steigern.

Lukas, 8, Schüler:
„Seit ich AVWF® mache, kann ich in der Schule besser denken. Beim Eishockey habe ich eine bessere Übersicht am Spielfeld. Vor einem halben Jahr hab ich damit angefangen. Ich bin schon beim Nachhören. Während die AVWF® Musik im Kopfhörer läuft, mache ich Hausübungen. Nur jausnen darf ich dabei nicht. Seit ich das mache, merke ich einen Unterschied. Aufgaben, die ich vorher nicht verstanden habe, sind mir jetzt klar.“

AVWF® STÄRKT DIE MENTALE UND KÖRPERLICHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT!

 

 

 

 


INFO UND TERMINVEREINBARUNG

AVWF®-Zentrale, vita club Süd Gebäude
Alpenstr. 95–97, 1. OG, 5020 Salzburg
info@avwf-salzburg.at
www.avwf-salzburg.at
Ansprechpartner & Termine:
Angelika Reitter: +43(0) 664-88 500 713

PREISE
Externe: EUR 1530,–
Nachhören: EUR 30,– bis 48,– pro Stunde

In ganz Österreich gibt es derzeit nur 5 fixe Geräte. Vier davon stehen im vita club Süd. Eines in Innsbruck. www.avwf-salzburg.at

| Share

Hier stehen Infos zum vita blog Autor:

angelika

Die gebürtige Vorarlbergerin dürfen wir seit 2008 in unserem vita club-Team herzlich willkommen heißen. Als ehemalige Leistungssportlerin im Fechten und gelernte Masseurin, welche mehr als sieben Jahre in der gehobenen österreichischen Hotellerie tätig war, entdeckte Angelika den Zugang und somit Ihre heute ausgeprägte Leidenschaft zur Gesundheits- und Fitnessbranche.

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare
» Hinterlassen Sie ein Kommentar

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

vita club Tags

vita club Anschrift

vita club
Alpenstraße 95-97
5020 Salzburg
Tel. +43 (0) 5 06 09
Fax +43 (0) 5 06 09-199
E-Mail
Web www.vitaclub.at

So finden Sie uns:
Anfahrtsbeschreibung

vita club Fotos

  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant
  • pure Restaurant

vita club Press

HOTLINE: +43 (0) 5 06 09 (Österreichweit zum Ortstarif)
vita Club Süd
Alpenstraße 95-97
5020 Salzburg
e-mail:
Hotline: +43 (0) 5 06 09
vita Club Nord
Itzlinger Hauptstraße 93a
5020 Salzburg
e-mail:
Hotline: +43 (0) 5 06 09
vita Club West
Franz Brötzner Straße 9
5020 Salzburg
e-mail:
Hotline: +43 (0) 5 06 09
vita Club Mondsee
Prielhofstraße 4
5310 Mondsee
e-mail:
Hotline: +43 (0) 6232 3513
IGIA Salzburg
Aignerstr. 29/Alpenstr. 95-97
5026 Salzburg
e-mail:
Tel.: +43 (0) 662 64 93 77
pure life
Alpenstr. 95-97
5020 Salzburg
e-mail:
Tel. +43 (0) 662 24 33 57
© 2017 vita Club   Impressum