ACHTUNG, ZUSATZSTOFFE! Augen auf beim Einkaufen!

The 31 Day Fat Loss Cure – Highest Payout For Weight Loss On CB

satzstoffe-300×252.jpg“ alt=““ width=“126″ height=“106″ />Weit über 300 Zusatzstoffe sind derzeit in der EU zugelassen, alle gekennzeichnet mit der berühmten E-Nummer, die eine sprachübergreifende Identifizierung ermöglichen soll.

Nicht alle davon sind schädlich, offiziell sogar keiner. Denn jeder Zusatzstoff musste schließlich einmal von den Behörden zugelassen worden sein. Allerdings gilt: einmal zugelassen, heißt in der Regel immer zugelassen. Es sei denn, stichhaltige Beweise erfordern ein Verbot. Solange es sich „nur“ um allergische Reaktionen oder dergleichen handelt, passiert noch nicht viel. vitaXpress hat trotzdem einige Zusatzstoffe unter die Lupe genommen und erstaunliche Erkenntnisse der Wissenschaft entdeckt.

Komme ich den Zusatzstoffen überhaupt aus?
Um ehrlich zu sein kaum. Je natürlicher man sich ernährt, desto besser. Jedes Packerl birgt eine potentielle Gefahr. Auch Essen im Gasthaus macht es nahezu unmöglich, den Zusatzstoffen entkommen. In ausgesuchten Restaurants, wie z. B. im pure Restaurant in Mondsee (www.purerestaurant.at) wird ausschließlich frisch gekocht und auf den Einsatz von Geschmacksverstärkern verzichtet.

Generell gilt: Hinsehen und nachfragen. Für iPhone User empfehlen wir die App iENO, wo alle Zusatzstoffe mit Erklärung und Begleiterscheinungen aufgelistet sind.

IENO-APP
Was ist drin in Cola, Schokoriegel und Joghurt? Eine Datenbank-App aller zugelassener Lebensmittelzusatzstoffe und E-Nummern inkl. Infos zu Risiken und möglichen Krankheiten. Einfach im Supermarkt oder Restaurant nachsehen und gesünder leben.

zum Vergrößern bitte klicken!